Das Anti-Stress-Programm in der Natur.

Mit einer ausgewählten Anzahl an Menschen gehe ich zusammen in den Wald und gemeinsam befassen wir uns intensiv mit dem Thema Stress.

Zutat 1:

Stressprävention

In meinen Kursen oder Einzelseminaren gehen wir 1-4 Stunden in die Natur. Wir trainieren Entspannungsübungen, schulen die Sinne und machen persönliche Stressoren aus, um individuelle Lösungsstrategien zu entwickeln.
Im Grunde verlagern wir ein Anti-stress-programm vom Kursraum nach draußen, ins (gemütlich;) ) Aktive.

Zutat 2:

Der Wald

Der Wald wirkt auf unseren Körper heilsam und kraftspendend. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Terpene - aromatische Stoffe in der Waldluft - das Immunsystem stärken, indem sie natürliche Killerzellen aktivieren. Außerdem wirkt das Blattgrün heilsam und entspannend. Und die staubarme Luft säubert die Atemwege von Feinstaub und Stickoxid belasteter Stadtluft.

Diese gesunde Wirkung des Waldes bereichert das Anti-stress-training und ermöglicht einen intensiveren Effekt als entsprechende Trainings in Kursräumen.

In Japan nennt man das bewusste Erleben des Waldes übrigens Shinrin Yoku - "Waldbaden".

Zutat 3:

Potential-Entwicklung

Ich ergänze meine Kurse um Coaching Impulse nach der LOKC Methode von Sabine Asgodom in der Gruppe oder bei Bedarf während einer stillen Übung im Zweiergespräch oder gleich im Einzeltraining.

Denn besonders wichtig für einen selbstbestimmten Umgang mit Stress sind die eigenen Werte, Muster und Ressourcen.

Nur so kannst du deine Potentiale voll entfalten.

Nimm den Druck aus Deinem Leben und fang an, Dir zu vertrauen.

Unterschiede der Angebote.

Ich behandel in meinen Waldkursen die Themen Körpersignale, Bewegung, positive Emotionen, Grenzen, Annehmen und Ressourcen stärken. Während eine Eintragung im Uni-Kurs alle Themen behandelt, kannst Du dir bei den einzelnen Terminen auch gezielte Themen raussuchen.

Einzelne Termine mit ausgesuchten Themen.

Freitags: Feierabend, Ab 15 Uhr

Köln, 26. Juli (Körpersignale)
Köln, 9. August (Bewertung)
Köln, 23. August (posivitve Emotionen)
Köln, 6. September (Grenzen)
Köln, 27. September (Annehmen)
Köln, 11. Oktober (Resourcen stärken)

Samstags: Early-Bird, 10-12 Uhr

Köln, 1. Juni (Körpersignale)
Köln, 22. Juni (Bewertung)
Köln, 13. Juli (posivitve Emotionen)
Köln, 27. Juli (Grenzen)
Köln, 10. August (Annehmen)
Köln, 24. August (Resourcen stärken)

Das 6-Stunden Kursangebot über den Uni-Sport – NEU!

Wir verlagern ein Anti-Stress-Programm vom Kursraum in die Natur, trainieren mit verschiedenen Übungen Achtsamkeit und lernen, Stresspräventionstechniken anzuwenden. Dazu gibt es spannende kleine Übungen aus dem lösungsorientierten Kurz-Coaching nach Sabine Asgodom, um den eigenen Werten und „Bremsern“ auf die Spur zu kommen.

Der Kurs baut in sechs Stunden im Zwei-Wochen-Rhythmus aufeinander auf. Ihr könnt wahlweise freitags oder samstags in der jeweiligen Kurswoche kommen. Ein späterer Kurseinstieg ist ebenfalls möglich.

Aktuelle Terminreihe: 12.04.19 - 13.07.19

Das wirst du alles lernen.

Wie gehe ich mit Stress um?

Wie kann mir die Natur helfen mich zu entspannen?

Wie finde ich meine innere Stärke?

Am Anti-Stress-Programm in der Natur teilnehmen.

Du möchtest an einem einzelnen Termin teilnehmen? Dann trage dich einfach in das Formular ein. Die Kosten für die Teilnahme betragen 20€, die vor Ort zu bezahlen sind.

Hiermit bestätigst Du unsere Datenschutzerklärung und willigst ein, an meinem Kurs teilzunehmen. Der Kursbeitrag beträgt 20€.

 

Newsletter

Melde Dich zu meinem Newsletter an und erhalte wertvolle Tipps für ein entspannteres Leben.

Mit dem Abbonieren meines Newsletters erhälst Du weitere Informationen zum Thema Stressprävention und akzeptierst damit automatisch meine Datenschutzerklärung. Dort findest Du weitere Hinweise zu meinem Versanddienstleister Mailchimp, Protokollierung der Anmeldung und den Widerrufsrechten.